Spiel beim Titelaspirant

Bei unserem letzten Spiel der Hinrunde ging es zum Auswärtsspiel bei unangefochtenen Tabellenführer SC Fornsbach mit dem besten Spieler der Liga Klaus Brutsch.

Stephan und Peter gingen in das erste Doppel und mussten gleich die ersten beide Sätze gegen ihren Gegner Brutsch/Rothe abgeben ehe sie den dritten Satz für sich entscheiden konnten. Alledings konnten Stephan und Peter das Erfolgsrezept nicht mit in den vierten Satz übertragen und gaben diesen klar mit 11:2 ab.

Hannes und Martin erging es in ihrem Doppel schon besser. Mit einem klaren 0:3 Erfolg konnte der Ausgleich nach den beiden einzel gesichert werden.

Nun ging es in die Einzel und es kam was kommen musste.  7 Spiele mussten in Folge an Fornsbach abgegeben werden Bildergebnis für smiley unglaublich. Klar sind die Fornsbacher eine starke Truppe aber etwas mehr Gegenwehr hatten wir schon erhofft. Martin war bei einem seiner Einzel knapp dran. Nach 2:0 Führung in den Sätzen gab er den dritten Satz ab und verlor leider dabei den berühmten Faden was sich auch in den Sätzen 4 und 5 auswirkte. Diese musste er leider auch abgeben.

Lediglich das letzte Spiel konnte Hannes noch für uns Kaba’ler gewinnen. Das konnte er sehr eindeutig gestalten. Gerade einmal 8 Punkte in drei Sätzen überließ er dem Gegner. Leider war dies nur etwas Egebnisskosmetik. Mit diesem Sieg geht die Herbstmeisterschaft klar an Fornsbach welche der Anwärter Nr. 1 auf die Meisterschaft sind.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.